Zeppeliner erhalten mehr Entgelt

Ab Januar 2022 sind 100 Prozent Entgeltniveau des Tarifvertrages erreicht

  • 15.12.2021
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Gruppen/Gremien, Vertrauensleute, Presse

Im Durchschnitt erhalten die Beschäftigten 3,2 Prozent mehr Entgelt. Im neuen Jahr gilt dann auch 10 Prozent Leistungszulage im Durchschnitt.

Im Januar 2016 konnte die IG Metall für ihre Mitglieder bei Zeppelin in Rödermark die Tarifbindung herstellen. Im Überleitungstarifvertrag sind einzelne Schritte zur Heranführung an das tarifliche Niveau der hessischen Metall– und Elektroindustrie vereinbart worden. U.a. wurden die Grundentgelte seit 2016 in Schritten an das Flächenniveau herangeführt sowie die Sonderzahlungen. Es fehlt jetzt noch der Schritt von der 36-Stunden-Woche zur 35-Stunden-Woche. Dieser erfolgt am 1. Januar 2023.

aktuelle Vertrauensleuteinformation