IG Metall Offenbach
https://www.igmetall-offenbach.de/betriebetarif/?amp%3BADMCMD_editIcons=1&cHash=0dbd139f4a7891d4a0dcd5a9ae275193
06.06.2020, 05:06 Uhr

Meldungen: Betriebe/Tarif

 

 

Informationen für Kurzarbeiter

Steuererleichterungen und höheres Kurzarbeitergeld

  • 19.05.2020
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif

Die Bundesregierung hat nun Steuererleichterungen für tariflich geregelte bzw. betrieblich vereinbarte Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld beschlossen. Dafür hatte sich die IG Metall eingesetzt. In vielen Betrieben der Geschäftsstelle Offenbach konnten die Betriebsräte und die IG Metall Zuschüsse der Arbeitgeber durchsetzen. Die Zuschüsse mußten bisher versteuert werden. Die jetzt verabschiedete Steuerbefreiung gilt rückwirkend ab dem 1. März bis zum 31. Dezember 2020. Damit gelten diese Zuschüsse in diesem Jahr nicht mehr als steuerpflichtiger Arbeitslohn.

mehr...

Gesund bleiben im Betrieb

Deine Gesundheit liegt uns am Herzen

  • 30.04.2020
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif

Gesund bleiben im Betrieb! Für uns Metallerinnen und Metaller ist wichtig: Die Gesundheit der Beschäftigten hat oberste Priorität, gerade jetzt. Es gehört zu den wichtigsten Fürsorgepflichten der Arbeitgeber, die Sicherheit und die Gesundheit der Beschäftigten zu gewährleisten.

mehr...

Interview mit Marita Weber, 1. Bevollmächtigte

Die Schattenseiten der Kurzarbeit

  • 18.04.2020
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Presse

In einem Interview mit Marc Kuhn von der Offenbach-Post spricht Marita Weber, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Offenbach, über Folgen der Coronakrise und finanzelle Einbußen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

mehr...

Textile Dienste stocken Kurzarbeitergeld auf 80 Prozent auf

IG Metall ruft auch Arbeitgeber anderer Branchen zu Zuzahlungen auf – Ärger um Drohung mit Tarifflucht

  • 31.03.2020
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Textile Dienste, Presse

Die IG Metall und der Arbeitgeberverband intex haben in der Corona-Krise per Tarifvertrag vereinbart, dass die Unternehmen das Kurzarbeitergeld für die Beschäftigten der Branche Textile Dienste auf mindestens 80 Prozent des Nettolohns aufstocken. Außerdem richten die Unternehmen sogenannte Solidartöpfe ein. Davon sollen Beschäftigte profitieren, die 2020 nicht in Kurzarbeit gehen oder unter den aktuellen besonderen gesundheitlichen Risiken weiterarbeiten oder wegen der Corona-Krise unter besonderen sozialen Härten leiden. Dafür haben die Tarifparteien die bereits Ende Februar vereinbarten Lohnerhöhungen um zwölf Monate verschoben.

mehr...

Tarifabschluss Metall- und Elektroindustrie Hessen:

Tarifabschluss sichert Beschäftigung: Aufstockung des Kurzarbeitergeldes möglich sowie Unterstützung für Eltern

  • 27.03.2020
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie

Die IG Metall Mitte und die Arbeitgeberverbände der Mittelgruppe und Thüringens haben ein Tarifergebnis für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen erzielt. Der Tarifvertrag sieht unter anderem Regelungen vor, die in der Corona-Krise den Umgang mit Kurzarbeit und die Freistellung bei Engpässen in der Kinderbetreuung erleichtern. Die IG Metall Mitte und die Arbeitgeberverbände haben in sehr schwierigen Zeiten den Fokus auf die Sicherung von Beschäftigung und Einkommen gelegt.

mehr...


Drucken Drucken