IG Metall Offenbach
https://www.igmetall-offenbach.de/aktuelles/seite/3/
18.06.2018, 01:06 Uhr

Kreative Ideen umgesetzt

Gesicht zeigen und Warnwesten

  • 01.02.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens

Kreative Ideen der Siemens-Beschäftigten: Offenbacher Eiche auf Warnwesten "Wir sind standhaft, wie eine Eiche!" und wir zeigen "Gesicht". Um das Betriebsgelände herum am Kaiserlei haben die Beschäftigten Gesichter von sich aufgehängt, um deutlich zu machen, dass von der geplanten Standortschließung Menschen betroffen sind.

mehr...

Kundgebung auf dem Frankfurter Börsenplatz

Siemens-Beschäftigte demonstrierten erneut

  • 31.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Rund 220 Beschäftigten des Siemens-Standortes Offenbach nahmen heute die Jahreshauptversammlung des Konzerns zum Anlass auf dem Börsenplatz in Frankfurt zu protestieren. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall sage vor den protestierenden Beschäftigten: "Milliardendividende für die Aktionäre und Millionengehälter für die Vorstände passen nicht mit Standortschließungen und Arbeitsplatzabbau zusammen". Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann sagte in seinem Grußwort ermutigend an die Demonstranten: „Es ist richtig, was Sie tun, manchmal muss man sich wehren. Es sind die Menschen, die Margen erarbeiten, deshalb ist Ihr Motto ‚Mensch vor Marge‘ zu treffend.“

mehr...

Siemens Offenbach

Kundgebung vor der Börse am 31. Januar 2018

  • 29.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Für Mittwoch, den 31. Januar 2018 ruft die IG Metall Offenbach zu einer Demonstration und Kundgebung in Frankfurt auf. An diesem Tag findet die Jahreshauptversammlung von Siemens in München statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Römerberg, Kundgebung ca. um 11.30 Uhr vor der alten Börse.

mehr...

Arbeitgeber verweigern Verhandlungslösung

IG Metall-Vorstand beschließt ganztägige Warnsteiks

  • 29.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie

Die fünfte Tarifverhandlung in Baden-Württemberg endete am Samstagvormittag ergebnislos. Die Arbeitgeber waren nicht kompromissbereit: Sie boten lediglich knapp 3 Prozent mehr Lohn, trotz der sehr guten wirtschaftlichen Lage. Die IG Metall ruft nun zu ganztägigen Warnstreiks auf. Fast 140.000 Warnstreikende im IG Metall-Bezirk Mitte haben offensichtlich noch nicht ausgereicht, um zu einem tragbaren Kompromiss zu gelangen.

mehr...

gemeinsamer Warnstreik der Metallbetriebe

1200 demonstrierten in Offenbach

  • 24.01.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie, Presse

Die Beschäftigten der Betriebe GKN Driveline, manroland, Magna, Siemens Offenbach, VDE sowie aus elf weiteren Betrieben demonstrierten heute gemeinsam mit 300 Beschäftigten des Siemens-Werks in Fechenheim für ihre berechtigten Forderungen. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und Hauptredner auf der Abschlusskundgebung vor dem Offenbacher Rathaus sagte: "Wir wollen Arbeitszeiten die zum Leben passen. Die Frage lautet, wer über unsere Zeit bestimmt: Der Arbeitgeber, der Markt, der Kunde – oder wir selbst?"

mehr...


Drucken Drucken