IG Metall Offenbach
https://www.igmetall-offenbach.de/aktuelles/meldungsarchiv/seite/11/?option=com_content&task=blogcategory&Itemid=42&cHash=71c721bf34db8b3acc329651a83ac6f1
30.05.2020, 06:05 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Demonstration in Berlin der Siemens Beschäftigten

„Kaeser will Offenbacher Eichen fällen“

  • 24.11.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Sie haben keine Mühen gescheut: Bereits am Abend zuvor um 23 Uhr machten sich 30 Siemensianer des Standorts Offenbach auf den Weg Richtung Berlin, um bei der Demonstration am 23. November 2017 anlässlich der jährlichen Betriebsräteversammlung mit dabei zu sein. Matthias Tiessen, Offenbacher Betriebsratsvorsitzende kritisierte die Kurzatmigkeit und Perspektivlosigkeit der Unternehmenspolitik mit einem Hinweis auf das Stadtemblem mit den Worten: „Oberförster Kaeser läuft durch den blattlosen Winterwald, in dem die Offenbacher Eiche neben vielen anderen Siemens-Eichen steht und fällt sie, weil er sie für tot hält. Auf den Winter folgt der Frühling“.

mehr...

Tarifverhandlung Metall- und Elektroindustrie

"Roländer" waren auch dabei

  • 17.11.2017
  • Vertrauensleute, manroland

Bei der Aktion zur ersten Tarifverhandlung in Mainz am 16. November 2017 waren die Vertrauensleute von manroland gut vertreten.

mehr...

Siemens Offenbach

600 Beschäftigte demonstrierten

  • 17.11.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Von der heutigen Betriebsversammlung erwarteten die Beschäftigten von Siemens Offenbach klare Aussagen über die ihre Zukunft. Diese Erwartung wurde tief enttäuscht. „Die Kommunikation mit der Belegschaft ist unsäglich,“ sagte Matthias Tiessen in der Betriebsversammlung. „Ich erwarte dass das Unternehmen den Beschäftigten eindeutig sagt, wie Ihre Zukunft aussieht.“ Ihren Unmut bekundeten die Beschäftigten auf der Straße. 600 Beschäftigte folgten dem Aufruf der IG Metall Offenbach zu einer Demonstration um das Firmengelände am Offenbacher-Kaiserlei und zeigten der Konzernleitung symbolisch die Rote Karte. Horst Schneider, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach, sagte den Beschäftigten die Unterstützung der Stadt Offenbach zu.

mehr...

Jubilarehrung 2017

Die IG Metall ehrt langjährige Mitglieder

  • 17.11.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Presse

Auch dieses Jahr ehrte die IG Metall Offenbach ihre 25-, 40-, 50-, 60- und 70-jährigen Jubilare im Bürgerhaus Dietzenbach. Marita Weber, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Offenbach, begrüßte alle Anwesenden herzlich. Jürgen Kerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, hielt die Festrede. Der Zauberkünstler Mr. Lu und seine Assistentin führten unterhaltsam durch die Veranstaltung und verliehen dem Abend einige magische Momente.

mehr...

Metall- und Elektroindustrie

Ohne Annäherung: Erste Tarifverhandlung für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland

  • 16.11.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie

Mit dem ersten Verhandlungstermin am vergangenen Donnerstag in Mainz ist die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie für die etwa 400.000 Beschäftigten der Branche in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland eröffnet. Vor Beginn demonstrierten mehr als 500 Metallerinnen und Metaller für die Tarifforderungen der IG Metall. Darunter auch zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus Offenbach.

mehr...

Siemens Offenbach

Kahlschlag soll vollzogen werden

  • 16.11.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Die Befürchtungen zu Kahlschlagplänen im Kraftwerksbereich sind eingetroffen. Die Siemens AG hat heute im Wirtschaftsausschuss ihre Absicht, tausende Arbeitsplätze abzubauen und Standorte zu schließen bestätigt. Der Offenbacher Siemens Betrieb mit über 800 Beschäftigten steht nach diesen Plänen vor dem Aus.

mehr...

Siemens Offenbach

Ungewisse Zukunft - Beschäftigte wollen sich wehren

  • 26.10.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Betriebsrat und Beschäftigte haben auf der gestrigen Betriebsversammlung verlangt, dass Siemens die Karten auf den Tisch legen muss. Die Medienberichterstattung zu den „Kahlschlagplänen im Kraftwerksbereich“ standen im Mittelpunkt der außerordentlichen Versammlung.

mehr...

Tarifbewegung Metall- und Elektroindustrie 2018

6 Prozent mehr Geld - Arbeitszeiten, die zum Leben passen

  • 26.10.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie

Frankfurt am Main/Mörfelden-Walldorf. Am Dienstag haben die Tarifkommissionen des Bezirks Mitte der IG Metall (zuständig für Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Thüringen) die Weichen für die kommende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie gestellt. Sie fordern 6 Prozent mehr Entgelt sowie die "verkürzte Vollzeit" mit Rückkehrrecht.

mehr...

Bildungsurlaub nutzen

Bildungsprogramm für 2018 liegen vor

  • 17.10.2017
  • Aktuelles, Bildung

Die regionalen sowie die bundesweiten Seminarprogramme der IG Metall für das nächste Jahr liegen vor. Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf 5 bezahlte Tage Freistellung für Bildungsmaßnahmen im Kalenderjahr nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz.

mehr...

Ein Erfolg der Solidarität

IG Metall erzielt Verhandlungsergebnis für das KFZ Gewerbe

  • 27.09.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Handwerk

Begleitet von der Protestaktion der warnstreikenden Kfz Kolleginnen und Kollegen, konnte die IG Metall Tarifkommission für das Kfz-Handwerk in Hessen ein Verhandlungsergebnis mit der Tarifgemeinschaft erzielen und damit die Tarifflucht im hessischen Kfz Gewerbe erstmalig teilweise stoppen. Auch die Offenbacher Kolleginnen und Kollegen von MAN, Scania, BMW und Autohaus Best beteiligten sich zahlreich an diesem Warnstreik. Sie machten so den Arbeitgebern deutlich, dass sie sich bei dem Kampf um die Tarifbindung nicht auseinander dividieren lassen.

mehr...


Drucken Drucken