Dritte Warnstreikwoche

Nachtschicht-Beschäftigte von GKN Werk Waldhof machten früher Schluss

  • 17.03.2021
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie, GKN Driveline, Vertrauensleute, Presse

Die Kolleginnen und Kollegen der Nachtschicht von GKN Werk Waldhof sind immer hoch motiviert. So auch beim Warnstreik heute morgen um 5 Uhr vor dem Werkstor. 121 Metallerinnen und Metaller legten im Werk Waldhof die Arbeit für eine Stunde nieder.

»Die Beschäftigten haben damit ein deutliches Zeichen für mehr Entgelt gesetzt und gezeigt, was sie von dem Arbeitgeberangebot halten,« so Marita Weber, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Offenbach. »Besonders erzürnt die Kolleginnen und Kollegen, dass die Arbeitgeber nicht bereit sind, dieses Jahr keine Entgelterhöhung zahlen zu wollen.«
Markus Philippi, Betriebsratsvorsitzender GKN sprach davon, dass es jetzt darum geht den Druck in den nächsten Tagen auszuweiten, um den Arbeitgebern symbolisch Feuer unter dem „Hintern“ zu machen. Bei GKN war dies der dritte Warnstreik in dieser Tarifauseinandersetzung. Marita Weber sagte: »Dies war heute sicherlich nicht der letzte Warnstreik auch bei GKN nicht«. Sie kündigte weitere Warnstreiks für die nächste Woche in mehreren Betrieben an.

2021-03-17-Presseinformation