8. Mai - Tag der Befreiung

Gedenken mit Ausstellung und Kranzniederlegung

  • 09.05.2021
  • Aktuelles, Presse

Am 8. Mai erinnerten Vertreter eines breiten Bündnis von Gewerkschaften, Parteien und Verbänden an die Befreiung vom Faschismus und dem Ende des zweiten Weltkrieges. An dem Mahnmal für die Opfer des Faschismus auf dem Platz der deutschen Einheit legten sie Kränze und Blumen nieder.

Reges Interesse von Passanten fand auf dem Aliceplatz die Ausstellung der Geschichtswerkstatt zum Kriegsende in Offenbach. Hier wurden Zeitungsartikel, Dokumente und andere Stimmungsbilder aus der Zeit zwischen dem Einmarsch der US-Truppen am 26. März in Offenbach und dem 8. Mai 1945 gezeigt.

Barbara Leissing von der Geschichtswerkstatt Offenbach und Vertreterin der VVN-BdA sprach bei der Kranzniederlegung ein paar Worte. Sie bat die Anwesenden um die Unterstützung der Petition "8. Mai - Endlich zum Feiertag machen".

2021-05-09-Presseinformation