Kfz-Tarifrunde 2021

Arbeitgeber bezeichnen Forderungen als »unrealistisch und überzogen«

  • 08.06.2021
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Handwerk

Unrealistisch und überzogen sei die Forderung der IG Metall, behaupteten die Arbeitgeber in der ersten Tarifverhandlung am 2. Juni 2021. Aus ihrer Sicht wäre gerade jetzt Sparen angesagt und sie könnten die Forderung von 4 Prozent nicht nachvollziehen.

Wertschätzung für die geleistete Arbeit der Beschäftigten sieht anderes aus! Ihr habt, durch Kurzarbeit und Eure Arbeit, bereits einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise geleistet. Ihr habt die Betriebe am Laufen gehalten. Aber statt Euch jetzt auch mit entsprechenden Entgelterhöhungen zu belohnen, sollt ihr mit Almosen abgespeist werden. Damit aber nicht genug. Statt auf Eure berechtigten Forderungen einzugehen, stellen die Arbeitgeber Gegenforderungen wie z.B. noch mehr Flexibilisierung der Arbeitszeit.

Tarifnachrichten Nr. 2 für die Beschäftigten des Kfz-Handwerks in Hessen