IG Metall Offenbach
http://www.igmetall-offenbach.de/betriebetarif/siemens/
23.11.2017, 02:11 Uhr

Meldungen: Siemens

Siemens Offenbach

600 Beschäftigte demonstrierten

  • 17.11.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Von der heutigen Betriebsversammlung erwarteten die Beschäftigten von Siemens Offenbach klare Aussagen über die ihre Zukunft. Diese Erwartung wurde tief enttäuscht. „Die Kommunikation mit der Belegschaft ist unsäglich,“ sagte Matthias Tiessen in der Betriebsversammlung. „Ich erwarte dass das Unternehmen den Beschäftigten eindeutig sagt, wie Ihre Zukunft aussieht.“ Ihren Unmut bekundeten die Beschäftigten auf der Straße. 600 Beschäftigte folgten dem Aufruf der IG Metall Offenbach zu einer Demonstration um das Firmengelände am Offenbacher-Kaiserlei und zeigten der Konzernleitung symbolisch die Rote Karte. Horst Schneider, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach, sagte den Beschäftigten die Unterstützung der Stadt Offenbach zu.

mehr...

Siemens Offenbach

Kahlschlag soll vollzogen werden

  • 16.11.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Die Befürchtungen zu Kahlschlagplänen im Kraftwerksbereich sind eingetroffen. Die Siemens AG hat heute im Wirtschaftsausschuss ihre Absicht, tausende Arbeitsplätze abzubauen und Standorte zu schließen bestätigt. Der Offenbacher Siemens Betrieb mit über 800 Beschäftigten steht nach diesen Plänen vor dem Aus.

mehr...

Siemens Offenbach

Ungewisse Zukunft - Beschäftigte wollen sich wehren

  • 26.10.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens, Presse

Betriebsrat und Beschäftigte haben auf der gestrigen Betriebsversammlung verlangt, dass Siemens die Karten auf den Tisch legen muss. Die Medienberichterstattung zu den „Kahlschlagplänen im Kraftwerksbereich“ standen im Mittelpunkt der außerordentlichen Versammlung.

mehr...

Siemens Offenbach

Erste Ergebnisse der betrieblichen Auswertung liegen vor

  • 29.06.2017
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Siemens

Unsere Befragung am Standort Siemens Offenbach war ein toller Erfolg aus Sicht der Vertrauensleute. Vor dem Hintergrund einer Schwemme von Umfragen, die in diesen Tage auch bei Siemens stattfinden, zeigt diese rege Beteiligung von 172 Mitarbeitern, dass das Thema Arbeitszeit den Kolleginnen und Kollegen auf den Fingernägeln brennt. Erfreulich dabei ist die hohe Beteiligung von Beschäftigten, die noch nicht Mitglied bei der IG Metall sind.

mehr...

Siemens-Vertrauensleute:

Draußen wächst Dein Kind, drinnen Dein Zeitkonto!

  • 06.02.2017
  • Aktuelles, Siemens, Betriebe/Tarif

Viele Beschäftigte identifizieren sich in hohem Maße mit ihrer Arbeit. Sie wollen ihre Aufgaben gut erledigen, auch wenn das realistisch nicht in der regulären Arbeitszeit möglich ist. Neue Formen unternehmerischer Steuerung fördern diesen Trend: Wer in Projekten oder mit Zielvereinbarungen arbeitet weiß, dass ein Auftrag am Freitagabend fertig gemacht wird, auch wenn man in der Woche bereits 40 Stunden oder länger gearbeitet hat. Genauso ist es bei der Vertrauensarbeitszeit: Wo sie besteht, wird in der Regel überdurchschnittlich lange gearbeitet und Mehrarbeit nicht angemeldet. Sie verfällt oft ohne jeden Ausgleich.

mehr...


Drucken Drucken