IG Metall Offenbach
http://www.igmetall-offenbach.de/aktuelles/seite/3/
19.02.2018, 17:02 Uhr

Premiere in Karlstein

Warnstreik auch bei Framatome (ehemals Areva)

  • 15.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie

60 Beschäftigte des Kernkraftunternehmens Framatome (Ehemals Areva) beteiligten sich an den Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie. Nach einer Kundgebung vor dem Tor nahmen sie an einer sogenannten "Frühschlußaktion" teil und gingen als Warnstreik eher nach Hause.

mehr...

Tarifbewegung Metall- und Elektroindustrie

Warnstreik in Dietzenbach

  • 12.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie

Vor dem Eingang der Maschinenbauer Pittler T+S GmbH und Diskus-Werke Schleiftechnik GmbH trafen sich 62 Metallerinnen und Metaller für eine Stunde zum Warnstreik. Einige Beschäftigte der Firma Georg Martin und von Bosch Sicherheitssysteme GmbH aus Rodgau waren zur Unterstützung gekommen.

mehr...

Die Welle rollt weiter

Warnstreiks bei Zeppelin, VDE und ThyssenKrupp Aerospace

  • 11.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie, Presse

Heute Vormittag legten 70 Beschäftigte des Anlagenbauers Zeppelin Systems GmbH in Rödermark die Arbeit nieder und am Mittag folgten ihnen 150 Beschäftigte des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts in Offenbach. Seit genau zwei Jahren sind die Beschäftigten beider Betriebe tarifgebunden. Auch die Beschäftigten von ThyssenKruppAerospace in Rodgau unterstrichen mit einem Warnstreik ihre Forderung einer Entgelterhöhung von 9 Prozent. Hier gilt ein Haustarifvertrag.

mehr...

Weitere Warnstreiks in der Region

Beschäftigte von manroland und Feintool legten die Arbeit für eine Stunde nieder

  • 10.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe/Tarif, Metall- und Elektroindustrie, manroland, Presse

Am heutigen Vormittag legten 300 Beschäftigte von manroland die Arbeit nieder. Rund 80 Beschäftigte von Feintools machten es Ihnen am Mittag in Obertshausen nach. Jürgen Kerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall sagte vor den ‚Roländern‘: „Wir fordern 6 Prozent mehr Geld. Die Metall- und Elektroindustrie brummt – und zwar seit Jahren. Die Beschäftigten haben einen fairen Anteil verdient!“

mehr...

Tarifbewegung Metall- und Elektroindustrie

IG Metall setzt Warnstreiks fort

  • 09.01.2018
  • Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie, Betriebe/Tarif, GKN Driveline, Presse

Am Vormittag legten rund 420 Beschäftigte der Betriebe GKN Werk Waldhof, Dematic, Tecsis und Mato für 1 1/2 Stunden die Arbeit nieder. Sie demonstrierten gemeinsam im Industriegebiet Waldhof und zogen vor das GKN-Verwaltungsgebäude. Am Nachmittag folgten ihnen die Beschäftigten des GKN Werkes Offenbach auf der Mühlheimer Strasse. Das geschäftsführende Vorstandsmitglied der IG Metall, Wolfgang Lemb, zu den Warnstreikteilnehmern: „2 Prozent für 15 Monate ist mickrig und nicht angemessen.“

mehr...


Drucken Drucken