IG Metall Offenbach
http://www.igmetall-offenbach.de/aktuelles/meldung/verteil-aktion-in-der-kfz-tarifbewegung/
23.09.2017, 14:09 Uhr

#KfzHessen - Vollgas für Tarifverträge

Verteil-Aktion in der Kfz-Tarifbewegung

  • 05.09.2017
  • Aktuelles, Handwerk

Am heutigen Tage informierte die IG Metall Offenbach die Beschäftigten von sechs Autohäusern. Im Stundentakt fuhren Haupt- und Ehrenamtliche der Gewerkschaft mit der Roadshow, einem auffälligem Truck der IG Metall, vor die Eingänge von Autohaus Brass und Robert Kunzmann in Dietzenbach, Autohaus MAX, Autohaus Nix und BMW in Offenbach sowie Autohaus Winter in Mühlheim. Damit reihten sie sich in eine Serie öffentlichkeitswirksamer Aktionen zum Tarifkonflikt im KFZ Handwerk in Hessen ein.

Alle besuchten Betriebe sind Innungsmitglied der KFZ Innung Offenbach. Damit sind sie laut Satzung verpflichtet, sich an die mit der IG Metall abgeschlossenen Tarifverträge zu halten. "Wir haben in Offenbach leider zwei Arten von KFZ Betrieben - die, die sich bisher an Tarifverträge hielten und jetzt Tarifflucht begehen und die, die noch nie Tarifverträge angewandt haben, obwohl sie es hätten tun müssen. Für beide Fälle haben wir als IG Metall eine Lösung: Die Beschäftigten haben die Möglichkeit bis zum 30. September 2017 Mitglied zu werden und sich tarifliche Ansprüche zu sichern. Somit profitieren sie trotz Kündigung der Tarifverträge von der sogenannten Nachwirkung." so Agnieszka Wiatrak, die fürs Handwerk zuständige Gewerkschaftssekretärin. Um diesem komplexen Sachverhalt näher zu erklären und detailllierte Fragen zu beantworten, verteilte die IG Metall neben einer Aktionszeitung auch eine Einladung zu einer offenen Mitgliederversammlung am 13. September 2017 im Gewerkschaftshaus. Wiatrak: "Es ist wichtig, dass viele Beschäftigte den Ernst der Lage erkannt haben und für ihre Tarifverträge kämpfen wollen. Wir freuen uns darrüber, die zahlreichen heutigen Gespräche auf der Versammlung zu vertiefen und alle Betroffenen zu vernetzen. Gemeinsam kämpft es sich doch eben leichter, als alleine."


Drucken Drucken